Lot: 87

87. Tribal Art Auktion

Anthropomorphe Figur "vosa gba"

Togo, Ewe

Provenance Size Starting price / estimated price
Günther Filla, Bochum, Germany H: 29,5 cm This object is not available anymore.

ungebrannter Ton ("voku"), graubraune Patina, in anmodellierter, flacher Schale sitzende Figur mit weiblichen und männlichen Geschlechtsmerkmalen, Kaurimuschel-Augen, überzogen von dick verkrusteter Opferpatina (Kaolin), min. best. Eine der wichtigsten Handlungen innerhalb der Voodoo-Religion besteht darin "vodun" auszutricksen, was beispielsweise mit Hilfe einer Figur geschehen kann. Die Figur ist Stellvertreter einer Person, die sich in einer schwierigen Situation befindet und das von "vodun" drohende Unheil, soll - stellvertretend - die Figur und nicht den Menschen treffen. Figuren wie die vorliegende, die aus frischem ungebrannten Ton ("voku") gemacht sind, werden auf einer Unterlage aus Stroh oder einer Kalebasse platziert. Das akzentuierte Glied verweist auf den Gott "legba", der in der Voodoo-Religion als Mittler zwischen den Welten gilt. Gleichzeitig ist er der Gott der Fruchtbarkeit.


Weinhold, Ulrike & Irene Hübner, Geest en Kracht, Vodun uit West-Afrika, Berg en Dal 1996, p. 141 f.