Lot: 289

84. Tribal Art Auktion

Anthropomorphe Maske

Nigeria, Idoma

Provenance Size Starting price / estimated price
Milton & Shirley Glaser, New York/Woodstock, USA
H: 22 cm 1500 EUR
plus 21 % commission, VAT, transport and insurance

Holz, mit Kaolin geweißtes Gesichtsfeld, schwarze Farbakzente, Frisur mit drei hornartigen Fortsätzen an der Stirn, separat gearbeitete und eingesteckte Holzzähne, erhabene Narbenskarifikationen, Randlochung mit Stoffeinfassung, min. best., Farbabrieb, rep. (Bruchstellen an zwei hornartigen Fortsätzen), Sockel; ein sehr vergleichbares Objekt findet sich im Metropolitan Museum of Art, New York. Mit Kaolin geweißte Masken sind bei den Idoma weit verbreitet. Sie werden dazu verwendet mit dem Jenseits und der Welt der Geister in Verbindung zu treten. Vermutlich wurden die Masken bei Begräbnisfeierlichkeiten verwendet.


Lebas, Alain (ed.), Arts of Nigeria in French Private Collections, Milan 2012, p. 280