Lot: 197

76. Tribal Art Auktion

Großer Zeremoniallöffel "wa ke mia"

Côte d'Ivoire, Dan

Provenance Size Starting price / estimated price
German Private Collection L: 66 cm 1500 EUR
plus 21 % commission, VAT, transport and insurance

Holz, dunkelbraune Patina, von anthropomorphem Kopf bekrönt, Aluminiumzähne, Metallverkleidung der Augen fehlt, min. best. (Rand der Laffe), Farbabrieb, min. Spuren von Insektenfrass; aus dem Eigentum einer "wunkirle" genannten, im Dorf hoch angesehenen Frau. Die großen Löffel sind Abzeichen der Würde der Besitzerin und dienen zum rituellen Tragen von Reis, der zum Willkommen der Gäste in die Luft geworfen wird. Die "wunkirle" muß alle ins Dorf kommenden Gäste verköstigen, für die Beschneidungslager Festessen kochen und die großen Verdienstfeste ausrichten. Um dies alles bewältigen zu können, bedarf sie der Hilfe eines Geistes, der sich - ähnlich wie der Maskengeist in der Maskengestalt - in dem großen Löffel "wa ke mia" manifestiert.