Lot: 117

85. Tribal Art Auktion

Kultgerät "anok"

Guinea, Baga

Provenance Size Starting price / estimated price
Ladislas Segy, New York, USA H: 29,5 cm 3000 EUR
plus 21 % commission, VAT, transport and insurance

helles Holz, braune Patina, anthropomorpher Kopf mit langem Schnabel auf kegelförmiger Basis, die Augen mit Metallnägeln eingesetzt, besch., Fehlstellen durch Insektenfrass, Risse, leichte Abriebspuren, Sockel; wichtiges Requisit des "simo"-Geheimbundes. Vor dem "anok" und durch ihn wird der Initiant während der Abgeschlossenheit im Buschlager auf seine Rechte und Pflichten als dann endlich vollwertiges Mitglied der sozialen Gemeinschaft vorbereitet. Bei den abschließenden Zeremonien werden mit Zaubermitteln gefüllte Gazellenhörnchen in die Öffnungen gesteckt, die der Beschnittene am Ende der Feiern herausnimmt und bei sich behält. Der "anok" spielt darüberhinaus bei Erntedankfesten und auch bei Trauerfeierlichkeiten für bedeutende Personen eine wichtige Rolle.


Segy Gallery, October 14. 1969, No. 2014, New York
Segy, Ladislas, African sculpture speaks, New York 1961, p. 49, ill. 24 a; The Collection of the Segy Gallery, 1969, no. 137