Lot: 55

87. Tribal Art Auktion

Modell eines Inuit-Kajaks

Kanada, Grönland, Inuit

Provenance Size Starting price / estimated price
Danish Private Collection (early 20th century) L: 63 cm 450 EUR
plus 21 % commission, VAT, transport and insurance

Bootskörper aus Holz, mit schwarz eingefärbter Tierhaut überzogen, separat gearbeitete Halbfigur mit Paddel, detaillreich ausgestattet mit Spritzschutz aus Leder, der mit kleinteiligem Verschluss aus Knochen fixiert ist, Bekleidung mit Haube aus Stoff, Arme aus Lederstreifen, Gerätschaften (Harpunen, Seil) mittels Schnurbindung am Boot fixiert (stellenweise fehlend), min. besch. (Spitze des Boots), Farbabrieb (Leder). Das Wort Kajak kommt von dem grönländischen "Qajaq", einem Paddelboot mit Ursprung in der Arktis und bezeichnet einen Bootstyp, der mittels Doppelpaddel angetrieben wird und dessen Insassen in Fahrtrichtung sitzen. Es wurde von den Inuit als schnelles, wendiges Boot entwickelt für die Jagd auf Seen, Flüssen, den Küstengewässern der Arktik, im Nordatlantik, der Beringstraße und dem Nordpazifik. Sie bauten einen Rahmen aus Holz und Knochen, der mit Tierfellen bespannt wurde.