Lot: 302

85. Tribal Art Auktion

Zoomorphe Wassergeistmaske

Nigeria, Yoruba/Ijebu

Provenance Size Starting price / estimated price
L: 119 cm 1500 EUR
plus 21 % commission, VAT, transport and insurance

Holz, krustierte schwarzbraune Patina, langgezogene Krokodilschnauze, bekrönt von einer eingerollten Python, die als Urahnin aller Wassergeister angesehen wird, hinterfangen von zwei "woro"-Ranken, eine Wasserpflanze, die kurz vor den Feierlichkeiten nahe des Wassers wachsen und als gutes Vorzeichen gelten, flankiert von zwei Schwertern, die genutzt wurden um die Ankunft der Maske mit einem Schildkrötenopfer anzukündigen, Reste einer Stoffhaube, auf der Rückseite, min. besch., kleine Fehlstellen, leichte Abriebspuren, Sockel; die Ijebu-Yoruba leben an der Küste und ihr Land ist von zahllosen Lagunen und Flüssen durchzogen. Wasser spielt eine große Rolle in ihrem Leben, was zur Einführung des "ekine"-Kultes führte, der den Wassergeistern gewidmet ist. Davon gibt es drei Hauptarten, "igodo", den Vogel - "agira", die Antilope - und "oni", das Krokodil.


Drewal, Henry John & John Pemberton, Yoruba, New York 1989, p. 133 & 144 f.