en de
A A A
Zemanek-Münster

79. Tribal Art Auktion

Datum:
21. März 2015

Beginn:
14:00 h
cover 189

Vorbesichtigung:
Mi, 18.03. bis Fr, 20.03. –
10.00 bis 19.00 Uhr
Sa, 21.03. – 9.00 bis 13.30 Uhr

Printkatalog durchblättern
Online Katalog
Katalog bestellen

Gebotsformular herunterladen

Lot 304, Nigeria, Yoruba, Igbomina, Ijara

Lot 304: Männliche Zwillingsfigur "ere ibeji"

Nigeria, Yoruba, Igbomina, Ijara

Preis: 1200 - 2000 €

mehr...
Lot 234, Ghana, Ashanti

Lot 234: Kamm

Ghana, Ashanti

Preis: 300 - 600 €

mehr...
Lot 30, Tibet

Lot 30: Zwei Deckel eines Schädelbehältnisses "kapala"

Tibet

Preis: 300 - 600 €

mehr...
Lot 357, Gabun, Fang

Lot 357: Seltene alte Tanzmaske "asu-nkukh"

Gabun, Fang

Preis: 12000 - 20000 €

mehr...
Lot 157, Burkina Faso, Mossi

Lot 157: Zoomorphe Maske "wan noraogo"

Burkina Faso, Mossi

Preis: 2500 - 4000 €

mehr...
Lot 215, Côte d'Ivoire, Senufo

Lot 215: Figural beschnitzter Stab "tefalapica"

Côte d'Ivoire, Senufo

Preis: 2500 - 5000 €

mehr...
Lot 489, D. R. Kongo, Songe

Lot 489: Karyatidenhocker

D. R. Kongo, Songe

Preis: 3500 - 6000 €

mehr...
Lot 27, Indien, Naga

Lot 27: Zwei Zeremonialmesser "dao" und ein Zeremonialspeer

Indien, Naga

Preis: 300 - 600 €

mehr...
Lot 241, Togo, Ewe

Lot 241: Fetischfigur

Togo, Ewe

Preis: 400 - 800 €

mehr...
Lot 501, D. R. Kongo, Yaka

Lot 501: Kleine Fetischfigur

D. R. Kongo, Yaka

Preis: 650 - 1200 €

mehr...
Lot 379, D. R. Kongo, Bakongo

Lot 379: Oberteil einer Flöte

D. R. Kongo, Bakongo

Preis: 1500 - 3000 €

mehr...
Lot 8, Indonesien - Nias

Lot 8: Ahnenfigur "hazi nuwu"

Indonesien - Nias

Preis: 2000 - 4000 €

mehr...

Afrikanische Kunst – authentisch und von hoher Ausdruckskraft

Das Tribal Art Auktionshaus Zemanek-Münster in Würzburg ist Spezialist für außereuropäische Stammeskunst. Versteigert werden Kunstobjekte, wie Masken, Skulpturen, Ritualgegenstände, Keramiken, Primitivgeld und Schmuck, aus Afrika, Australien, Ozeanien, Asien und Altamerika.

Die Faszination - insbesondere die der afrikanischen Masken und Skulpturen - liegt in ihrer außerordentlichen Ausdruckskraft. Während Ethnologen die kultische Funktion als entscheidendes Wertkriterium in den Vordergrund stellen, fokussiert sich der Kunstsammler auf ihre ästhetische Ausstrahlung.

Beiden bietet das Kunstauktionshaus in seinen viermal jährlich stattfindenden Versteigerungen eine vielfältige Offerte. International gehandelt werden vor allem Werke der Stämme der Luba, Baule, Lobi, Senufo, Songye, Fang und Punu, sowie Schnitzwerke Ozeaniens.

Seit Jahresbeginn 2011 ist Zemanek-Münster nun auch in New York mit einer Repräsentanz für Prä-Kolumbien und Antiken vertreten. Mit Howard Nowes als Experten für Prä-Kolumbien und Antiquitäten der Klassik an der Upper East Side ist damit eine langersehnte Kooperation gelungen.

Sammler und Händler in Europa und den USA schätzen heute das Auktionshaus vor allem wegen seiner in 20 Jahren aufgebauten Fachkompetenz, Seriosität und Zuverlässigkeit. Als einziges Auktionshaus in Tribal Art gibt Zemanek-Münster eine Garantie auf Echtheit und Originalität der angebotenen Objekte. Nicht zuletzt sind gerade diese Qualitätsstandards Voraussetzung gewesen für die Aufnahme in den Bundesverband deutscher Kunstversteigerer e.V., BDK, im April 2007.

Auch auf internationalen Messen, wie den Tribal & Textile Art Shows in San Francisco und New York, ist Zemanek-Münster mit seiner angeschlossenen Galerie für außereuropäische Kunst seit einigen Jahren vertreten und baut seither seine Präsenz auf dem nordamerikanischen Kunstmarkt stetig aus. Erstmals in Maastricht präsentierte sich das Haus im März 2011 im Rahmen der sehr erfolgreich gestarteten Tribal Art Messe „Art from another world“.