Lot: 136

89. Tribal Art Auktion

Anthropo-/zoomorpher Tanzaufsatz

Liberia, Grebo

Provenance Size Starting price / estimated price
Edith Hafter, Solothurn, Switzerland
Christie's, Paris, 12 June 2003, lot 312
Bernard Dulon, Paris, France
H: 47,5 cm 3000 EUR
plus 21 % commission, VAT, transport and insurance

Holz, Ziernägel, Pflanzenfaser, zwei Etiketten: "H52/Liberia Localité: Yakake Pays; Grebo tumz" und "TA 318", rep. Die Dörfer der Grebo im Hinterland von Liberia waren lange Zeit völlig isoliert und von der Außenwelt weitgehend abgeschnitten. Erst in den 1970er Jahren wurde Cape Palmas, die wichtigste Stadt der Grebo, auf dem Landweg erreichbar. Weder der "poro" noch der "sande"-Bund waren zu den Grebo gelangt, auch Beschneidungen wurden nicht praktiziert. Man weiß, dass es Geheimbünde der Männer "kiu" gab und den Bund für die Abwehr von Schadenszauber "kofi". Der Bund "do yen" sollte gegen die magischen Kräfte der Wassermenschen schützen, Geisterwesen, die auf dem Grund der Gewässer leben und den Menschen schaden können.