Lot: 279

94. Tribal Art Auktion

Anthropomorphe Maske

Nigeria, Urhobo / Isoko

Provenance Size Starting price / estimated price
David Norden, Antwerp, Belgium
Fily Keita, Los Angeles, USA
H: 45,5 cm This object is not available anymore.

Holz, Farbpigmente, Nägel, Sammlungsnummer "F. / 834", rest. Eine Maske möglicherweise desselben Künstlers abgebildet bei Foss (2004), S. 105, cat. 62. Die Masken der Urhobo wurden bei Zeremonien zu Ehren der Wassergeister "edjorame" getragen. Die wichtigsten Maskenfeste sind "Ohworhu", dem Geist der tiefen Gewässer und Wälder gewidmet, der auch zur Überwachung der ehelichen Treue eingesetzt wird. In diesem Zusammenhang dürfte vorliegende Maske zu sehen sein. Sie stellt eine junge Frau im heiratsfähigen Alter dar ("opha"). Die hörnerartige Frisur ist Hinweis auf ihren Status als zukünftige Braut.


Foss, Perkins (ed.), Where Gods and Mortals meet, New York 2004, p. 105, Cat. 62 and p. 115 ff.