Lot: 86

91. Tribal Art Auktion

Gedenkfigur "ngya"

Sudan, Bongo

Provenance Size Starting price / estimated price
André Kirbach, Düssedorf, Germany (2004)
Pierre Dartevelle, Brussels, Belgium
H: 121 cm 3000 EUR
plus 21 % commission, VAT, transport and insurance

Holz, Brandspuren, Sockel Diese Grabfigur repräsentiert einen verstorbenen Jäger der Bongo. Die ungewöhnliche Kopfbedeckung muß ihn schon zu Lebzeiten ausgezeichnet haben. Das Jägervolk der Bongo lebt im südlichen Sudan, einer Region die hauptsächlich aus Grasland besteht. Der traditionelle Gräberkult der Bongo steht in direktem Zusammenhang zu ihren Jagdritualen und das Errichten eines Grabhügels ist im übertragenen Sinne das letzte Fest, das zu Ehren eines Jägers ausgerichtet wird. Die Größe des Grabensembles und des ausgerichteten Festes gaben Aufsschluss über den Grad des Ansehens und die Verdienste, die ein Verstorbener zu Lebzeiten erlangt hatte und sollten gewährleisten, dass er diese Wertschätzung auch im Jenseits erfuhr.


Exhibited:

Düsseldorf, André Kirbach, Ausgesuchte Stammeskunst, 21 October 2003 - 22 February 2004