Lot: 329

94. Tribal Art Auktion

Männliche Gesichtsmaske "shifola"

D. R. Kongo, Lwalwa / Lualwa

Provenance Size Starting price / estimated price
Swiss Collection H: 30 cm This object is not available anymore.

Holz, Farbpigmente, Sockel Von den Lwalwa sind in erster Linie Masken bekannt, bei denen nach M. L. Felix vier Haupttypen unterschieden werden können: die männlichen Masken "shifola", "nkaki" und "mvondo" und die weibliche Maske "mushika". Sie werden meist mit dem roten Saft der "mukala"- Frucht bemalt und gelegentlich durch Rauch oder Farbstoffe geschwärzt. Alle diese Masken werden bei der Initiation von Mitgliedern der "bangongo" - Gesellschaft verwendet, als auch bei Tänzen, die der Besänftigung der Ahnengeister dienen, oder einen guten Jagderfolg garantieren sollen. Bisweilen treten sie bei Begräbnisfeierlichkeiten hochrangiger Würdenträger auf.


Felix, Marc L., 100 Peoples of Zaire and their Sculpture, Brussels 1987, p. 94 f.