Lot: 247

90.I Tribal Art und 90.II Contemporary Native American Art

Zauberfigur "nkisi"

D. R. Kongo, Bakongo/ Vili/ Yombe

Provenance Size Starting price / estimated price
Mon Steyaert, Brussels, Belgium
Ketterer, Munich, 15 December 1990, lot 355
Henri Schouten, Amsterdam/Los Angeles, The Netherlands/USA (1991)
German Private Collection
H: 26,5 cm 9000 EUR
plus 21 % commission, VAT, transport and insurance

Holz, Glas, Harz/ Wachs, Sockel An der Figur finden sich vier Bohrlöcher, die ursprünglich zur Befestigung von magischer Ladung dienten. Sie zeigt eine selbstbewußte und herausfordernde Pose, der rechte Arm ist mit gestrecktem Daumen erhoben, die Hand hielt einst einen Speer oder Messer. Die Figur ist sowohl darauf angelegt Feinde abzuschrecken, als auch darauf, übelwollende Kräfte zu zerstören. Die rituell gefeilten Zähne sind Beleg daür, daß die Figur einen Mann von hohem Rang und Würden darstellt. Möglicherweise ist sie eine Verkörperung von "ne kongo", einem Kulturheroen und Begründer des Königreiches Bakongo, der ein großer Krieger und Jäger war.


Felix, Marc L. (ed.), Kongo Kingdom Art, China 2003, p. 68