Lot: 38

Figuraler Flötenstöpsel, um 1900

Papua-Neuguinea, Sawos

Provenienz Größe Aufruf / Schätzpreis
Bruce Frank, New York, USA
Sam & Sharon Singer, San Francisco, USA
Michael Hamson, Palos Verdes, California, USA
H: 54 cm 3000 EUR / 5000 EUR

Holz, Pigmentreste, Muschelschale, Sockel Laut Michael Hamson ist dieser stein-geschnitzte Flötenstöpsel der Sawos-Kultur in eine Zeit vor dem ersten Kontakt mit den Europäern, in das 19. Jahrhundert zu verorten. Seine lange Verwendung im Kult hat Spuren hinterlassen, die das seltene Objekt zusätzlich adeln. Große Bambusflöten gehören zu den heiligsten Gegenständen einer Sippe. Sie sind die Stimme der Geister und weder Frauen noch uninitiierten Männern ist es erlaubt sie zu sehen. Flötenstöpsel wurden verwendet, um die Geister der Ahnen zu bändigen, die in den zeremoniellen Bambusflöten wohnten.


Meyer, Anthony J.P., Ozeanische Kunst, Vol. I, Köln 1995, p. 227, ill. 238