Lot: 285

Helmmaske "emboli" oder "mbuto"

Gabun, Kota

Provenienz Größe Aufruf / Schätzpreis
French Collection H: 61,5 cm 12000 EUR / 15000 EUR

Holz, Pigmente, Spannungsriss (ausgekleidet/ verklammert), Sockel "Emboli" ("Buschgeist") - Masken der Kota wurden in erster Linie bei der Initiation der jungen Männer getragen. Das Auftauchen eines "emboli"-Tänzers aus dem Busch, sollte den Nicht-Initiierten durch Einschüchterung Respekt vor der sozialen Ordnung einflößen. Zu diesem Zwecke erhielten die Masken Züge furchteinflößender großer Tiere, so etwa des Gorillas, der bei vorliegender Maske durch den imposanten Scheitelkamm impliziert wird. Bei anderen Masken sollten aufgemalte Flecken an einen Panter denken lassen. Die seltenen "emboli"- Masken symbolisieren damit sowohl die Mächte der Natur als auch das Mysterium der Geisterwelt.


LaGamma, Alisa (ed.), Eternal Ancestors, New York 2007, p. 299