Lot: 23

Maske "kanaga"

Mali, Dogon

Provenienz Größe Zuschlag
Sune Gustafsson, Stockholm, Sweden
Peter Willborg, Stockholm, Sweden
H: 95 cm 800 EUR

Holz (8-tlg.), Pigmente, Masse, Tierhaut, Pflanzenfaser, Wasserflecken, rep. Masken der Dogon werden hauptsächlich bei den "dama"- Feiern getragen, einem kollektiven Bestattungsritual für Männer. Ziel dieses Rituals ist es, die Seelen der Verstorbenen sicher in die Welt der Ahnen zu geleiten und das große Ansehen der Verstorbenen zu ehren. Die Organisation des Festes obliegt der Männergesellschaft "awa", deren Mitglieder eine wichtige politische Rolle innerhalb der Dogon-Gesellschaft spielen. Bei den "dama"- Feierlichkeiten treten Hunderte von maskierten Tänzern auf und bieten ein farbenprächtiges Spektakel mit bunten Kostümen, Gesang und Tanz.


Ezra, Kate, Art of the Dogon, New York 1988, p. 68 f.