Lot: 27

Seltene Kopfskulptur

Papua-Neuguinea, Nördliche Salomonen, Bougainville Island

Provenienz Größe Zuschlag
collected in situ by Monsieur Nappées grandfather, who was engaged in phosphate mining in the Solomon Islands (Makatea), and who brought the head sculpture to France in 1913
Family estate since then
Patrick Nappée, Mescher-sur-Gironde, France
H: 15 cm verkauft

Holz, Pigmente, Tierhaut, Nägel, Sockel Durch den schädelhaften Charakter des Kopfes und die Farbigkeit an die seltenen "urar"- Figuren erinnernd, die als Geistwesen, bzw. Heimstatt der Seele verstorbener Personen gelten.


Howarth, Crispin, Varilaku, Canberra 2011, p. 61