Lot: 120

Sitzende männliche Figur "asie usu"

Côte d'Ivoire, Baule

Provenienz Größe Aufruf / Schätzpreis
Maurice Ratton, Paris, France
Pierre Dartevelle, Brussels, Belgium

H: 44 cm 20000 EUR / 40000 EUR

Holz, Sockel Diese Skulpturen werden auch als "asie usu' s Hocker" bezeichnet, weil sie den Geistern einen Sitzplatz, i. e. eine Heimstatt bieten. "Asie usu"- Figuren werden stets von idealisierten männlichen oder weiblichen Figuren auf dem Höhepunkt ihrer körperlichen Blüte verkörpert. Ihre Attraktivität soll die Geister "einladen" darin zu wohnen. Schnitzer, die mit der Anfertigung einer solchen Figur beauftragt werden, müssen sich strikt an die Vorgaben des Wahrsagers "komien" halten. Denn dieser hat spezielle Anweisungen zu körperlichem Erscheinungsbild, Haltung, Skarifikationen, Schmuck oder Haartracht der Figur in einem Traum direkt von dem "asie usu" Buschgeist selbst erhalten. Auch die Kunstfertigkeit mit der eine Figur gearbeitet ist, entscheidet über ihre Effektivität - erhöht die Chancen des "komien" die Buschgeister bei Prophezeiungen, bzw. bei der Lösung von Problemen zur Mithilfe zu bewegen.