Lot: 221

98. Auktion

Stabfigur "kundul"

Nigeria, Wurkun

Provenance Size Starting price / estimated price
Wolfgang Ketterer, Munich, 6 May 1978, Lot 353 H: 40,5 cm 2000 EUR
plus 23 % commission, VAT, transport and insurance

Holz, rotes Pigment, krustierte Patina, rest., Sockel

Rumpffiguren "kundul" erscheinen fast immer als männl./ weibl. Paar und sind stets auf eiserne Stäbe montiert, so daß sie in die Erde eingesteckt werden können.

Sie werden als Schutzfiguren und für Weissagungen verwendet. Sie wurden häufig mit flüssigem Ton gewaschen, mit Hirsebier oder Hirsebrei "gefüttert" und mit Öl eingerieben, woraus ihre krustierte Patina resultiert.


Lebas, Alain (ed.), Arts of Nigeria in French Private Collections, Milan 2012, p. 286