Lot: 154

Pektoral "akrafokonmu" ("Seelen-Wäscher-Scheibe")

Ghana, Akan / Côte d'Ivoire, Baule

Provenienz Größe Zuschlag
René David, Zurich, Switzerland
Roland Hartmann, St. Gallen, Switzerland
D: 10 cm 1000 EUR

Goldlegierung im Feingehalt von ca. 0,280 (6,72 Karat), Gewicht: 96,1 g, Wachsfadentechnik, Gussdefekte am quer verlaufenden Fadentunnel rückseitig Die konzentrischen Kreise heißen "tadee" oder Wasserteiche, denn sie gleichen den kreisförmigen Wellen die entstehen, wenn ein Gegenstand ins ruhige Wasser geworfen wird. Man vermutet einen Zusammenhang mit den Reinigungsriten der Seelenwäsche.


Nr. 84, Eidgenössisches Kontrollamt für Edelmetalle, Zurich, 11.1.1990
Museum Liaunig (Hg.), Das Gold der Akan, Neuhaus o.J., S. 30